Лого
RussianEnglishChineseGermanJapaneseFinnishKorean
Ereignisse
19.10.2009
Dritte Sitzung der russisch-finnischen Arbeitsgruppe für Tourismus
26.09.2009
JATA – 2009: Präsentation des russischen Tourismus und zweiseitiges Treffen der professionellen Vereinigungen Japans und Russlands
14.08.2009
Über Tourismus in Russland für breites Publikum in der Volksrepublik China
03.08.2009
Man bereitet die erste Konferenz für Inlandtourismus vor
18.06.09
Die Präsentation des russischen Tourismus in Warschau
Plan der Ausstellungen für 2009
19.10.2009
next

 

Dritte Sitzung der russisch-finnischen Arbeitsgruppe für Tourismus
 
Im Zusammenhang mit angedachten Plänen fand dritte Sitzung der Arbeitsgruppe der Vereinigung „Welt ohne Grenzen“ und AFTA am 14. Oktober in Wyborg statt. Dieses Format der gemeinsamen Treffen ist in den entsprechenden Abkommen zwischen unserer Partnerschaft und der Vereinigung der finnischen Reisebüros vorgesehen.
An der Spitze der russischen Delegation stand der Exekutivdirektor der Partnerschaft Roman Rysev, und der finnischen – der Direktor der großen Reiseveranstalterfirma „FUTURIST“ Petri Novitski.
Auf das Treffen lud unsere Vereinigung traditionsgemäß die Vertreter der russischen offiziellen Strukturen ein, unter anderem der Verwaltung der lokalen Abteilungen der Grenz- und Immigrationskontrolle.
 Roman Rysev trat mit der Übersicht der Mitarbeit für Periode seit letztem Treffen der Partnervereinigungen im Bereich Tourismus im Rahmen der Messe MATKA in Helsinki im Januar dieses Jahres auf.
Die große Aufmerksamkeit widmeten die Seiten den Fragen der Ereleichterung der Formalitäten für finnischen Touristen, die unseres Land besuchen, dabei zeigten die Vertreter der russischen kompetenten Organisationen die Bereitschaft für ständige Mithilfe unseren touristischen Vereinigungen.
Die meisten besprochenen Themen auf dem Treffen waren: Ausbreitung der Praxis der visumfreien Aufenthalt der ausländischen Touristen bis 72 Stunden, die nach Russland mit den Reisezügen ankommen, in Analogie zu den Touristen-Teilnehmern der Kreuzfahrten, und auch Möglichkeit des Erhaltens und frühzeitigen Füllens von finnischen Touristen der Formularen der russischen Migrationskarten um Ablauf der Formalitäten auf der Grenze zu beschleunigen.
Die entsprechenden Vorschläge über visumfreiem Aufenthalt bis 72 Stunden für Touristen aus Finnland wurden von der Partnerschaft „Welt ohne Grenzen“ vorher in das Ministerium für Sport, Tourismus und Jugendpolitik Russlands geschickt.
Auf der Sitzung der Arbeitsgruppe besprachen die Seiten die Fragen über diese Praxis, teilten Information über Optimierung des Prozesses des Empfanges der finnischen Bürger und einigten sich auf Erweiterung der Zusammenarbeit mit den russischen kontrollierenden Organisationen.
Als positiv sahen die Reiseveranstalter große Belastung des Motorschiffs „Karelija“, auf dem bedeutende Anzahl der Touristen aus Finnland ankommt, im Hochsaison dieses Jahres, infolge dessen bespricht man die Frage über Stellung der Schiffe in diese Route im nächsten Jahr für mehrere Anzahl der Passagiere.
Der Vorschlag über Gewährung der nötigen Menge der Immigrationskarten für die finnische touristische Vereinigung für frühzeitiges Füllen von finnischen Touristen beim Ankommen in Russland fand Verständnis unter Vertretern der russischen offiziellen Strukturen. 
Es wurde Entscheidung getroffen, im Fall der Fragen oder Unverständnis über verschiedenen Forderungen und Anweisungen der Grenz-, Zoll- und Migrationsorgane Russlands von Teilnehmern des touristischen Marktes, sie zusammenzustellen und für Erklärungen an entsprechende kompetente Organe zu richten.
Für operative Lösungen der praktischen Fragen, die mit den Visaformalitäten verbunden sind, und effektive Mithilfe den russischen und finnischen Reiseveranstaltern, begann der Koordinator von Partnerschaft seine Arbeit in Wyborg.

Address in Moscow : 105066

ul. Olkhovskaya,  4  bld.1

tel/fax  +7(495) 62-777-19

tel.      +7(495) 720-48-11

 

 

 

 

Login::
EnterРазработка сайта - iji-design / Adlabs